News lesen

Fortbildung am 24.10.2019

Das Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung bietet am 24.10. von 15-18 Uhr in der Schule beim Pachthof in Hamburg-Horn eine Fortbildung für GrundschullehrerInnen und interessierte MultiplikatorInnen an.

Viele Lerninhalte sind nicht an den Innenraum gebunden. Sie lassen sich oft am realen Ort anschaulicher und handlungsorientierter umsetzen. Die Teilnehmenden erhalten einen Überblick über geeignete Methoden, um im Sinne einer Bildung für nachhaltige Entwicklung unterschiedliche Themen nach draußen verlegen zu können. Neben naturkundlichen Inhalten werden dabei auch Fächer wie Mathematik, Deutsch, Sport, und Kunst einbezogen.
Die Draußenschule beschreibt ein schulpädagogisches Konzept, bei dem Schulklassen im gesamten Schuljahr einmal pro Woche den Klassenraum verlassen und regionale Natur- und Kulturräume aufsuchen. Die wöchentlichen Draußentage sind Teil der Unterrichtsarbeit und verfolgen neben fachlichen auch soziale Lernziele. Sie leiten sich aus den Inhalten der jeweiligen Lehrpläne ab und ermöglichen ein fächerverbindendes und fächerübergreifendes Lernen.
Die Cancen dieser Unterrichtsform werden genauso thematisiert wie mögliche Stolpersteine und Herausforderungen auf dem Weg zur Draußenschule.

Anmeldung und weitere Infos